Cookies
JaNein
https://www.quiptaping.com/maler-band/maler-tipps/innenraum/_318____DU
Suche
Warenkorb
     

    Ihr Innenraum gestallten mit Tipps von QuiPtaping

    Styling tipps


    Styling ist das Lustige Teil der Dekoration zu hause, es spiegelt Ihrer Persönlichkeit und gibt dem Leben Geselligkeit. Wohnraum gestalten mit Farben, Tapeten, Lack, Fliesen und Putz. Frühzeitig planen, kostspielige Nacharbeiten vermeiden. Vorrausschauende Planung, barrierefrei Wohnen, Haussicherheit, Beleuchtung, Trendfarben und Kinder - Farbegestaltung. Vieles kommt vorbei beim Planung und sind oft eine Anschaffung fürs Leben. Wie Sie mit dem Interior am besten anfangen können erzählen wir unten.

    METALLIC TREND 2019

    Metallic ist immer noch absolut im Trend! Waren es in den letzten Jahren eher die Kupfer- und Goldtöne, so sehen wir jetzt vor allem wieder Edelstahl, Silber und Chrom in vollem Glanz erstrahlen. So hat Vitra dieses Jahr, zum 50er Jubiläum des Klassikers  Panton Chair, eine Limited Edition vorgestellt, die absolut spacig ist. Ich finde, gerade die geschwungene Formen im Metalliclook besonders gelungen und sage TOP!

    ULTRAVIOLETT

    Ok – diese Farbe sorgt für Aufsehen. Entweder man liebt sie oder ist total dagegen. Aber tatsächlich war Ultraviolett, oder Lila, in den letzten 13 Jahren schon 3 mal DIE absolute Trendfarbe. Deswegen haben wir ja auch unsere alte Amoebe (2005) von Vitra in genau dieser Farbe gewählt. Zwischenzeitlich wollte ich den Sessel tatsächlich mal mit einem neuen Stoff beziehen lassen. Aber jetzt ist er wieder voll trendy und ich bin sicher, die nächste Lila-Phase schaffen wir auch noch

    SLOW LIVING & KINFOLK

    Nicht ganz neu aber wieder gross entdeckt ist das Lebens- und Wohngefühl Slow Living. Alles um uns herum ist schnelllebig, hektisch und es prasseln viele Informationen auf uns ein. Zu Hause wollen wir uns einen Ruhepol schaffen, endschleunigen und wieder zu uns finden.

    Wie man diese Philosophie in den Wohnstil umsetzt? Mit klaren Formen, schönen Texturen, unifarbenen Stoffen und Fronten sowie wertigen Oberflächen. Weniger Möbel und weniger Dekoration und dafür mehr Raum für uns. Weniger Besitz bedeutet auch weniger Pflege und mehr Zeit für die wesentlichen Dinge.

    Slow Living und Kinfolk  beinhaltet auch, bewusst Wert auf die Auswahl und Qualität der Einrichtung zu legen. Natürliche Materialien wie Leder, Leinen, Felle, Korbgeflecht und Holz sind perfekte Begleiter. Nachhaltige Rohstoffe, die fair gehandelt werden, gehören ebenso dazu.

    Und: Minimalismus kann beruhigend, glamourös und edel zugleich sein…

    Geschmack, Stil und Vorlieben
    Bevor Sie anfangen, ist es wichtig zu wiesen, was Ihre Vorliebe voor Interieur ist. Werfen Sie darum ein Blick auf die verschiedenen Interpretationen von Stilrichtungen. Ein bestimmten Stil bedeutet nicht, daß jedes Interieur identisch aus mit zu sehen ist. Innerhalb eines Themas in Bezug auf die Umsetzung können Sie variieren von einem solchen Design mit unkonventionellen Atmosphäre, einem minimalistischen Zen oder Hollywood Kitsch Atmosphäre.

    Budget bestimmen
    Achten Sie auf die Baukosten! Vor dem Start des Design und Styling, ist es wichtig zu prüfen ob das verfügbare Budget ausreicht. Stell dir vor, ein Budget einzuhalten und berücksigtige einige extra Raum für Unvorgesehenes. Die Preise für Farben, tapete, teppichboden, Möbel und Oberflächensind leicht zu schatzen, oder im internet zu finden. Besuchen Sie ein paar geschäfte für Preissangaben und sammeln so viele Proben von Farben und Materialien.

     

     


     

     

    Machen Sie eine Mood board


    Nachdem Sie wissen, welchen Einrichtungsstil Sie wollen und welches Budget Sie vorhanden ist, wird es Zeit für eine Mood board. Nehmen Sie einem großen Blatt Papier und legen alle Stahl und Fotos zusammen. Nehmen Sie einige Bilder von Möbeln und Dekorationen, die Sie behalten möchten, und lege Die auf das Papier. Durch die vorhandenen Möbeln und Gegenstände zu fotografieren nehmen Sie das emotionale Aspekt weg und objektiv und frisch diesem Objekten beobachten. Ihre Stimmung board ist erfolgreich wenn das Ganze Kohärent ist, lustige Akzente benutzt sind um Ihr persönliches Geschmack zu akzentuieren.

    Wie am Letzen malt, malt am besten
    Dank der Stimmung Board, haben Sie eine gute Vorstellung davon, welche Farben in den Raum passend sind. Es ist besser zu warten die Farben zu kaufen bis der Möbel Auswahl und Dekoration definitiv ist. Diese haben nämlich neben Farben andere Eigenschaften wie Textur und Form, so dass nicht alle Farben gleichermaßen geeignet sind. Die temporare raum dekorieren kann Ihnen helfen mit die richtige Farbwahl.

    Übereinstimmung mit der Umwelt
    Der Innenraum ist wirklich erfolgreicher, wenn es ein schöne Übergang gibt zu den angrenzenden Räumen. Ein Hoher Kontrast macht das Haus fragmentiert, was die Großzügigkeit Ihres Hauses reduziert. Für Konsistenz, können Sie erkennbare Elemente wie dekorative Objekte oder Farbakzente in den verschiedenen Räumen wiederholen. Dies kann auf spielerische Weise, wie wiederkehrende Muster, Blumentöpfe, Bilderrahmen, sondern auch Zaubersprüche gemacht werden .....

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg in Ihrer Raumgestaltung.
    Bei der Vorbereitung und Malerei Job selbst, haben wir auch nützliche Tipps für den professionellen Maler  
    Weiter ....