Cookies
JaNein
https://www.quiptaping.com/maler-tipps/maler-vorbereitungen/_314____DU
Suche
Warenkorb
     

    Tipps von QuiPtaping um die arbeit zu erleichtern!

    Gute Vorbereitung ist am wichtigsten

    Vorbereitung

    Das Unterschied im Lackier Qualität wird gemacht durch eine tüchtige Vorbereitung. So empfehlen Profis bestimmt am ende die Qualität und Nachhaltigkeit Ihrer Maler – und Lackierarbeit.

     

    Schleifen

    Schleifen ist immer notwendig wenn Sie schönes Lackierarbeit erreichen wollen. Raues Holz oder alte Farbe Ebenen dienen dazu, für eine gute Haftung und glatte Lackbeschichtung gründlich gereinigt zu werden.

     

    Abkleben

    Soie mit Farbe gibt es auch ein großer Unterschied in Qualitäten mit Klebeband. Nur durch das korrekte Band zu verwenden können Sie ein gutes Ergebnis erreichen. Bestellen Sie hier

    Grundregeln
    • Arbeiten Sie mit qualitativen Materialen. Marterialen sind nur bis 10 Prozent der insgesamte Kosten. Daß verdient sich immer zurück.
    • Arbeiten sie ordentlich und hasten Sie sich nicht. Gute Ordnung und grundlichkeit Ihre Arbeit lohnt sich.
    • Arbeiten Sie immer auf trockene und saubere Oberfläche!
    Feste Untergründe: Entfernen Sie alle losen Teile im Untergrund um eine gute Basis zu haben bevor Sie mit dem Lackierarbeit anfangen.
     
    Trockene Untergründe: Neue Untergründe sowie Mauerwerk oder Putz enthalten sehr viel Feuchtigkeit und mu
    ß ausreichend lang trocknen. Feuchtigkeit ist eine der Hauptursachen für die frühen Scheitern der Malerei.

    Saubere Untergründe: Bevor Sie anfangen zum Malen braucht die Untergründ frei sein von Staub, Schmutz, Fett und andere Verunreinigungen. Saubere Deckoberflächen voraus mit geeigneten Produkten .
      Gut zu wissen
    • Schleifen Sie lieber früher zu fein und zu grob.
    • Für den Außenbereich brauchen Sie gut zu schleifen wenn losen teilen weggenommen sind.
    • Um großen Flächen zu Glätten mußen Sie gründlich Schleifen
    • Wasserbasierte Farben ist nicht gut zum schleifen und kann am besten naß abgelehnt worden.
    • Lackierfarben und andere kratzfeste Lacke sollten Sie gründlich scheuern um eine gut Haftung zu erkennen.
    • Nasses Holz zuerst gut trocknen lassen bevor Sie anfangen zu scheuern.
    • Nutzen Sie Schleifpapier gut aus. Reißen Sie z.B. ein A4 Blatt in feiern.
    • Gehen Sie nie direkt auf Stuck Scheunen, aber verwenden Sie einen Block, um alle Putz weg zu schleifen.
      Wichtige Punkten
    • Die notwendige Klebekraft ist abhängig welche Untergründe Sie abdecken.
    • Der Nachhaltigkeit der Band richtet sich nach der Art des Papiers. Japanisches reiß papier ist ideal, auch bei mehrere Schichten von Farben. Bei Entfernung werden keine Rückstanden hintergelassen
    • Spezial bei Wasserbasierte Farben ist abkleben zu empfehlen. Abkleben gewährleistet uberall die richtigen Schichtdicke, ohne Teilflachen
    • Für präzise Verarbeitung und Stracke Maler Resultaten ist Klebeband basiert auf Washi Papier am besten geeignet, ohne Blutung von Farben.
    • Entfernen Sie das Abdeckband direkt nach antrocknen des Anstriches gleichmäßig von der Farbkante weg unter ein Abzugswinkel von 45 Grad.
    • Aufgrund zu langer Verklebungszeit kann Klebeband schwieriger entfernbar sein. Es empfehlt sich diese langsam und gleichmäßig abzuziehen.